Studio Integrative Design

In seiner konsequent interdisziplinären Ausrichtung reflektiert das Studio Integrative Design die Überzeugung, dass Herausforderungen in sich rapide verändernden Lebenswelten nicht mehr ausreichend durch Einzeldisziplinen beantwortet werden können.

Studio Integrative Design

Manon Briod, Growing Stones

Romanos Theodoridis, To Be Defined

Guillaume Massol, Miss Moss - Wild & Wired

Das Programm richtet sich an engagierte Persönlichkeiten mit Anliegen, auf welche die bisherige Ausbildung oder Berufserfahrung keine befriedigenden Antworten geben konnte und die ihre Rolle als Gestalter in einem von Diversität geprägten Kontext neu schärfen wollen.
Studio Integrative Design befördert ein integrales Verständnis der Implikationen gestalterischer Praxis. Mit dem Anspruch die Entwicklungsabsichten der Studierenden optimal zu begünstigen, agiert es als dynamischer Umschlagplatz kreativer Entfaltung, geprägt von Vernetzung persönlicher Interessen und Fähigkeiten, Wissensgenerierung, Teamarbeit und individueller Begleitung.


Entlang anregender Lehr- und Forschungsmethoden lernen Studierende im ersten und zweiten Semester ausserordentliche Innovationsverfahren und nachhaltige Wertschöpfungsketten im Design kennen. In experimentellen Projekten gewinnen sie Einblick in Entscheidungsprozesse aus designrelevanten Feldern und erweitern dadurch ihr kreatives Repertoire. Durch Agilität im Problematisieren komplexer Zusammenhänge und eigenständiger Urteilskraft erarbeiten sie im dritten Semester im Austausch mit selbstgewählten Mentorierenden ihre Master-Thesis.


Bewerberinnen und Bewerber verfügen über einen Hochschulabschluss in einer Designdisziplin, den bildenden oder angewandten Künsten, Architektur, oder in verwandten Geisteswissenschaften und technischen Fächern.
Hier ein Überblick von aktuell Studierenden im Studio Integrative Design.



Download Fact Sheet:

Leitung Studio:




Übersicht Studios